5 Buchvorsätze für 2014

Ein Blogstöckchen jagt das nächste. Diesmal hat mir Happiest Nerd in Town diesen literarischen Ast vor die Füße geworfen. Und der gut trainierte Hund, der ich bin, apportiere ich sofort.

Hier folgen also 5 Buchvorsätze für das streng auf die Hälfte zusprintende Jahr 2014.

House of Leaves (Mark Z. Danielewski)

House of Leaves (oder zu deutsch Das Haus) steht schon eine ganze Weile auf meiner Amazon Wunschliste. Glaubt man den Beschreibungen handelt es sich um einen postmodernen Horrorroman mit typographischen Besonderheiten und vielschichtigen Erzählsträngen. Klingt nach genau meinem Geschmack.

Sophies Welt (Jostein Gaarder)

Moderner Klassiker würde ich behaupten. Langsam wird es Zeit, dass ich mal mein dürftiges philosophisches Wissen aufpoliere ohne Platon, Descartes, Kant und wie sie alle heißen zu lesen.

Valis von Philip K. Dick

Einer meiner Lieblingsautoren, wenn ich sowas nach nur zwei gelesenen Romanen überhaupt behauten darf. Nach Blade Runner und Ubik wollte ich irgendwann mich mal an seine Valis Trilogie herantrauen. Ob 2014 da Jahr dafür wird?

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki (Haruki Murakami)

Noch so ein Lieblingsautor von mir. Mit Kafka am Strand fing meine Liebe zu Murakami an. Danach folgen Mr. Aufziehvogel, 1Q84 Teil 1&2 und zuletzt Afterdark als toll gelesenes Hörbuch. Sein neustes Buch wird mir schon seit Ewigkeiten von Google AdWords unter die Nase gerieben. irgendwann schlag ich zu.

Irgendwas von Neil Gaiman

Klärt mich auf, ihr Neil Gaiman Fans? Was macht die Faszination seiner Bücher aus? Mit welchem sollte ich anfangen? Zuletzt versuchte ich es mit der Hörspielproduktion von Neverwhere. Und trotz eines tollen James McAvoy wollte es nicht klick machen. Ich vermute aber, dass es an dem Format des Hörspiels lag. Ich bin mit der Handlung irgendwie nicht mitgekommen.

Bonus:

Raw Shark Texts nochmal auf Englisch lesen. Weils schon auf Deutsch toll war.


Und ich nominiere einfach jeden, der Lust darauf hat 5 Buchvorsätzte für das nächste halbe Jahr zu verfassen.

 

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

2 responses to “5 Buchvorsätze für 2014”

  1. olivesunshine91 says :

    Jostein Gaarder ist großartig! Ich kann dir da auch „Das Kartengeheimnis“ empfehlen – das Buch ist etwas dünner und ich finde die Geschichte an sich sogar einen Tick spannender. Aber der philosophische Hintergrund ist in beiden natürlich interessant 🙂

  2. filmschrott says :

    House Of Leaves klingt auf den ersten Blick durchaus interessant, aber irgendwie auch anstrengend zu lesen, wenn man sich da immer auf die neuen, eigenartigen Typografien einstellen muss.

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: