Best-Blog-Award-Stöckchen

Happiest Nerd in Town, ein echt cooles Serien Blog, den ich selbst erst vor kurzem entdeckt habe, hat mir dieses wirklich nette Stöckchen zugeworfen. Es handelt sich um den Best Blog Award, welcher wahrscheinlich irgendwann in den 70er Jahren des letztens Jahrtausends begann (ich habe versucht zurückzuverfolgen, wo er seinen Anfang nahm und gab auf als mir eine graue Strähne ins Gesicht fiel).

Nachdem ich die 11 Fragen von Happiest Nerd in Town beantwortet habe, werde ich auch wieder ein paar Blogs nominieren, die den Best Blog Award verdient haben (keine Angst, ihr lieben Blogs, die letztes Jahr schon beim Blogbumerangskreisel dabei waren. ich werde euch verschonen, obwohl ihr’s verdient hättet). Und weil die Fragen in Englisch gestellt wurden, wird das hier ein verwirrend bilingualer Eintrag.

1. What made you decide to start blogging?

Last year I had so much fun writing about movies and tv shows as an intern with moviepilot that I decided to just keep going and flex my writing muscles.

2. What are the goals you’d like to reach with your blog?

Most of all it’s interaction and exchange of opinion with other blogs and readers. At the moment I’m mostly writing for myself and a handful of Facebook friends. But I’d love for people to call me on the bullshit I write, to add their mustard (as we say in Germany) and to engage in conversattion. Basically what every blogger wants.

3. If you could change one thing in our world, what would it be?

What a question! If we take ‚world peace‘ as the most reasonable but equally boring answer out of the equation, I’d say I’ll change the amount of hours in a day. Add another, let’s say, 4 hours to do nothing but read, watch series/movies, play video games and listen to podcasts.

4. Is there any fictitious universe you’d like to live in (e.g. Star Wars, Firefly, Defiance)?

As much as I love post-apocaplyptic and dystopian universes, I wouldn’t want to live in one. But I would like to live in a futuristic science-fictiion world such as the Rick and Morty universe.

5. If you could bring any movie/TV series character to live and he would automatically become your friend, which one would it be?

I would bring Abed to live to do all the nerd stuff I never do.

6. Is there someone you consider the perfect choice for a role in a movie/series?

There are actors who don’t look the part but then blow you away with their performance. So there isn’t one particular role I’d say is perfect for a certain actor.There are actors who eeriliy look like historical figures, though.

7. What’s the worst ending of a movie/series you ever saw?

I actually wrote about bad twists that ruined the movie for me here. I’d like to single out Sunshine as the best movie with the worst ending.

8. Which celebrity would you like to have a drink with and why?

Being in the middle of a marathon of all EinsPlus late lines and being a faithful listerner of Sanft & Sorgfältig on radioeins, I’d like to sip some classic margaritas with Jan Böhmermann and Olli Schulz. Why? Because I want to have a fun night out.

9. What’s the movie/series that influenced your life the most?

I have a very acurate and chronological list of series that influenced me the most at a particular time in my life. Meaning that those are the series that I obsessed over the most in my 24 years of living on this planet. Here it goes: Teenage Mutant Ninja Turtles (ca. 1993-1995) > Pokemon (ca. 1998 – 2002) > Friends (2000 – 2004) > Lost (2005 – 2010) > Community (2011 – ongoing)  > Sherlock (2013 – ongoing).

10. In your opinion, can the title of a movie/series affect its success?

That’s what film distributors seem to think anyway. But in the case of changed movietitles for the German market I often see it affect the success for the worse. Or would anyone want to see a movie called „Die Schadenfreundinnen“?

11. Do you think you would survive in a post-apocalyptic world?

That’s funny because in this Buzzfeed quiz I found out that I would probably survive only 3 month.

Ich würde sehr gerne die Fragen mit ein paar Veränderungen klauen und gleich weiterreichen an:

Neuesvomschreibtisch
Caileala
Olive

1. Werlcher Blogger sollte unbedingt einmal die Existenz deines Blogs würdigen?
2. Welches Ziel verfolgst du mit deinem Blog?
3. Was würdest du gerne erfinden? (nicht erfunden haben)
4. In welchem fiktionalen Universum würdest du gerne leben?
5. Wenn du einen fiktionalen Charakter zum Leben erwecken könntest und er wäre automatisch dein Freund, wer wäre es?
6. Caste einen Film deiner Wahl neu!
7. Das schlechteste Ende eines Films?
8. Mit welchem Promi würdest du gerne mal einen trinken gehen?
9. Welcher Film/Serie beeinflusste dein Leben am meisten?
10. Guckst du überhaupt noch was im Fernsehen, was keine Serien oder Filme sind?
11. Was siehst du, wenn du aus dem Fenster guckst?

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

6 responses to “Best-Blog-Award-Stöckchen”

  1. Miss Booleana says :

    Oh schöne Antworten. Ich bin nach wie vor ein großer Lost-Fan und finde immer noch (als einzige?) das Ende und die biblische Auflösung ziemlich cool. 🙂 Und bei den deutschen Titeln so mancher Filme vergeht mir manchmal auch das Lachen XD

    • maximahls says :

      Ich hätte tatsächlich lieber ein pseudo-wissenschaftliches Ende. So wie Staffel 5 war. Staffel 6 war mir zu spirituell. Hach, muss mal wider Lost gucken 😀

  2. kielerkrimskrams says :

    Oh – vielen Dank! Da werde ich mich die nächsten Tage mal dransetzen! 🙂

  3. faulit says :

    Ich oute mich jetzt als uncool, aber: „Die Schadenfreundinnen“ finde ich eigentlich einen ganz interessanten Titel (obwohl ich vom Film praktisch nichts außer dem Wikipediaeintrag seit gerade weiß). Hätte man den US-Titel „The Other Woman“ einfach ins Deutsche übersetzt – „Die andere Frau“ -, hätte das wohl eher nach einem Eifersuchtsdrama geklungen. Dieses Wortspiel mit „Schadenfreude“ finde ich nicht schlecht, auch wenn ich befürchte, dass der Film dazu nicht komplett passt. Wäre der ursprüngliche deutsche Titel „Drei sind zwei zu viel” besser?

    • maximahls says :

      Gut, Die andere Frau ist auch nicht besonders kreativ. Aber so ein halbfunktionierender Wortwitz als Titel gefällt mir auch nicht. Dann wirklich lieber Drei sind zwei zu viel. Klingt zwar auch irgendwie abgenutzt, strahlt aber nicht aufgesetzte Lustigkeit aus.

  4. olivesunshine91 says :

    Zu 11: Das Quiz hab ich auch vor kurzem gemacht (Buzzfeed ftw!) und bei mir ist das gleiche Ergebnis rausgekommen 😀 Wir sind wohl nicht so ganz für Apokalypsen gemacht 😉

    Und wenn du für 3. anfängst, Unterschriften zu sammeln, hast du meine sicher 😉

Sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: